Von Christoph Bürgi Veröffentlicht am Donnerstag 07.07.2022

Aarau erhält in Kürze eine weitere Freizeitattraktion. In dem bestehenden Gewerbebau an der Neumattstrasse 13-15 in Aarau (u.a der LIDL befindet sich dort) soll zukünftig geklettert werden. Im Erdgeschoss ist hierfür auf 1’700m2 eine Boulderhalle geplant.


Der Bouldersport («Bouldern»: Klettern über Matten in Absprunghöhe) erfreut sich immer grösser werdender Beliebtheit und kann von Jahr zu Jahr mehr, vor allem junge, Gäste begrüssen. Bei dieser Art des Kletterns benötigt man nicht viel Material, lediglich Kletterschuhe, Magnesia und sportliche Kleidung. Auch braucht es keine große Ausbildung, um die ersten Bewegungen an den bunten Griffen zu probieren. Die Boulderhalle ist nicht nur ein Ort, um Sport zu treiben, sondern auch ein Ort zum Freunde treffen. Neben dem Bouldern soll es deshalb auch die Möglichkeit geben an der Cafébar einen Kaffee oder kaltes Getränk zu geniessen oder ein Sandwich zu essen.


Die Boulderwände werden wie ein Einbaumöbel in die Räumlichkeiten eingepasst. Eine Stahlunterkonstruktion wird mit Mehrschichtplatten beplankt und später von den Routenbauern, den sogenannten "Routesettern" mit farbigen Klettergriffen versehen. Der Absprung- und Landebereich besteht aus 30cm hohen Schaumstoffmatten, welche mit einer Art Teppich überzogen sind.


Die Boulderhalle wird fast das ganze Jahr zwischen 09.00 Uhr und 22.00 Uhr geöffnet sein. Der genaue Eröffnungszeitpunkt ist noch nicht klar. Sobald wir mehr wissen, lassen wir es dich natürlich wissen.