Sonntag, 18. Oktober 2020
11:00 - 11:50

Ab 4 Jahren
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Seit über 20 Jahren spielt Jörg Bohn die Figur des liebevollen Einzelgängers und Tüftlers Bruno. Schon zwei Generationen junges Publikum sind mit seinen verschrobenen, zutiefst menschenfreundlichen und humorvollen Geschichten aufgewachsen. Diesmal verhilft Bruno dem Stoffhasen Fritz zu einer grossen Freude.

Eines Abends kann Fritz, der kleine Stoffhase, der seit geraumer Zeit bei Bruno wohnt, nicht einschlafen. Der Grund dafür ist schnell gefunden: Fritz muss am nächsten Morgen in der Schule zur Veloprüfung, hat aber kein Fahrrad, und Bruno weiss noch nichts davon. Alle Läden sind schon geschlossen, auch bei Bekannten ist kein Velo aufzutreiben. Wer Bruno kennt, darf sich freuen, ihm fällt immer etwas ein. Bis es aber soweit ist, dass Fritz die Prüfung absolvieren kann, gilt es, einige Hindernisse zu überwinden. Mit einem überdimensionalen Bilderbuch erzählt und spielt Jörg Bohn das Abenteuer vom sprechenden Stoffhasen Fritz. Dabei schlüpft er in die Rolle von Bruno, der als Ersatzvater nur das Beste für Fritz möchte, aber immer wieder mit seinen beruflichen Verpflichtungen in Konflikt kommt.

TEXT, SPIEL & BÜHNE: Jörg Bohn. REGIE & TEXT: Paul Steinmann. MUSIK: Fredi Spreng. BÜHNE & GRAFIK: Nesa Gschwend. LICHT & TECHNIK: André Boutellier. FILMANIMATION: Valentin Steinmann. PRODUKTIONSLEITUNG & THEATERPÄDAGOGIK: Anita Zihlmann. KOPRODUKTION MIT: Bühne Aarau, ThiK Theater im Kornhaus Baden & Sternensaal Wohlen. IN ZUSAMMENARBEIT MIT: Theater PurPur Zürich & Chössi Theater Lichtensteig. IM RAHMEN VON: Theaterfunken von Kultur macht Schule. FOTO: Nesa Gschwend.