Covid-19: Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Veranstaltungen unter Umständen nicht korrekt abgebildet werden.

Sonntag, 24. Mai 2020
10:00 - 17:00

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Denise Bertschi (1983 in Aarau) führt als Trägerin des Manor Kunstpreises den Werkkomplex HELVÉCIA, Brazil (2017/2018) weiter, in dem sie die Wirtschaftsbeziehungen von Schweizer Handelsleuten in Brasilien während des 19. Jahrhunderts untersucht.
Der auf ihren Reisen in der brasilianischen Provinz Bahia gesammelten lokalen Perspektive auf dem Gebiet einer ehemaligen, im 19. Jh. von Schweizern betriebenen Kaffeeplantage, setzt sie ihre jüngsten Recherchen zu den Aargauer Akteur
innen gegenüber. Diese führen sie in diverse Depots und zu ausgewählten Gebäuden in der Stadt Aarau, ins Staatsarchiv oder auch ins Naturama Aargau.

Bild: Denise Bertschi, Haunting Home, 2020. © Denise Bertschi.