Freitag, 14. Februar 2020
20:00 - 23:00

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

von Javier Fesser, Spanien 2018, 124', OV Spanisch/UT Englisch

Für Marco (Javier Gutiérrez) läuft es gerade alles andere als gut: Zwar ist er Co-Trainer einer spanischen Basketballmannschaft, doch seine Verdienste rund um das Team werden kein bisschen anerkannt – stattdessen streicht der Cheftrainer Carrascosa das ganze Lob für die Erfolge der Mannschaft ein. Und auch privat sieht es für Marco schlecht aus, denn seine Ehe mit Sonia steht kurz vor dem Aus. Eines Tages lässt er deswegen seine Frustration am Team aus, wird des Platzes verwiesen, betrinkt sich anschliessend und baut dann auch noch einen Autounfall. Ein Gericht verknurrt ihn dazu, fortan ein Basketballteam mit Menschen zu trainieren, die von einer Behinderung betroffen sind. Doch was ihm zuerst wie eine Strafe vorkommt, entpuppt sich bald als inspirierende Tätigkeit.

Tapas y Vino ab 19.30 Uhr und in der Pause.
Veranstaltungsort: Stadtmuseum Aarau, Raum Film/Foto, Neubau, 2. UG

Das weitere Programm:
28.2.2020 Carmen y Lola von Arantxa Echevarría, Spanien 2018, 103', OV Spanisch/UT Deutsch
13.3.2020 La cordillera de los sueños von Guzmán Patricio, Chile 2019, 84', OV Spanisch/UT Deutsch
27.3.2020 Yuli von Iciar Bollaín, Spanien/Cuba 2018, 109', OV Spanisch/UT Englisch

Weitere Informationen finden Sie unter www.cineespanol.ch.