Samstag, 18. Juni 2016
11:00 - 17:00

Freier Eintritt
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Die Aargauer Landeskirchen, die kirchlichen Hilfswerke HEKS und Caritas, Netzwerk Asyl und der Kanton Aargau engagieren sich am 18. Juni gemeinsam für die Anliegen von Flüchtlingen, ihre Situation und ihre Integration in unserem Land. Auf dem Kirchplatz in Aarau wird gefeiert mit Essen, Musik, Kultur und einer Podiumsdiskussion. In den Unterkünften im Raum Aarau werden die Türen geöffnet und Interessierte können eintreten. Spiel, Information und Begegnung An Infoständen informieren der Kanton, die Hilfswerke und das Netzwerk Asyl über ihre Angebote. Die vielen Initiativen und Aktionen im Kanton Aargau für Flüchtlinge werden vorgestellt und es gibt Gelegenheit für Spiel, Spass und Begegnung.

11.30 Uhr, Stadtkirche
Konzert mit Nadia Bacchetta (Orgel)
Nadja Camichel (Querflöte)
Michael Fehr (Texte)

14.00 bis 16.00 Uhr, Haus zur Zinne
Ausstellungsprojekt «Mein Geschenk an die Schweiz»

14.00 bis 16.00 Uhr, Kirchplatz

Fotoausstellung der BAR GARAGE
mit Bildern von und mit geflüchteten
Menschen
Theateraufführung mit geflüchteten
Menschen
Auftritt des interkulturellen Chors Aarau

14.00 Uhr, Kirchplatz
Podiumsdiskussion unter der Leitung von Mathias Küng, Redaktor Aargauer Zeitung
Teilnehmende:

Susanne Hochuli, Landammann
Urs Hofmann, Regierungsrat
Christoph Weber-Berg, Kirchenratspräsident der Reformierten Landeskirche Aargau
Luc Humbel, Kirchenratspräsident der Römisch-katholischen Landeskirche Aargau
Repräsentanten der Flüchtlingsorganisationen und der Flüchtlinge

An drei Essensständen und an einer Bar können Leckereien aus aller Welt genossen werden.