Mittwoch, 16. Juni 2021
20:30 - 23:00

30 .-

Beschreibung

Andreas Stahel: Andreas Stahel studierte klassische Querflöte und Jazzkomposition. Nach jahrelanger intensiver Auseinandersetzung mit frei improvisierter Musik, Komposition, Performance, Minimal Music, Stimmimprovisation und Obertongesang verfügt er heute in seiner Musik über eine sehr persönliche und breit gefächerte Klangsprache. Vor allem auf den tiefen Querflöten entwickelte er in Kombination mit seiner Stimme und Obertongesang einen ganz eigenen Stil. Bei Tonus-Music-Records erschienen mehrere CD’s von ihm.

Die Fahrt beginnt an der Anlegestelle des Bootshauses gegenüber des Flösserplatzes und führt den alten Aarelauf hoch. Auf Höhe der Kiesbänke wenden die vier Ruderer ihre Weidlinge und lassen sie von der leichten Strömung zurücktreiben. Mit dem Eindunkeln wird der Bug eines der Boote zum Bühnen- und Zuhörerraum für improvisierte Klangerlebnisse. Die SolomusikerInnen lassen ihr Spiel aus dem Augenblick heraus entstehen Die drei Begleitboote treiben in Sicht- und Hörweite mit. Die Darbietung endet nach dem erneuten Passieren des Süffelstegs. Der musikalische Abend lässt sich in einem Lokal am Aareufer oder in der nahegelegenen Altstadt ausklingen.

Weitere Daten