Samstag, 8. März 2014
20:30 - 00:30

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Metaphernreiche Sprache und intelligente Wortspiele. Diese Merkmale treffen sowohl auf Tommy Vercetti als auch auf Dezmond Dez zu. Während Tommy Vercetti mit "Seiltänzer" 2010 und mit Eldorado FMs 2013 erschienenem Album "Bugarach Beach" die Medien zu grossen Lobreden veranlasste, veröffentlichte Dezmond Dez letzten Februar mit "Verlornigs Paradies" ebenfalls eine starke Hip Hop Platte. Beide zählen zweifelsohne zu den aktuellsten und lyrisch stärksten Rappern der Schweiz. Mit ihrem neuen Album-Projekt "Glanton Gang" im Gepäck statten die beiden Berner Jungs am 8. März einen Besuch im KiFF ab. Für Hip Hop Fans ein Muss!SKOR & BandEr zählt zu den Zürcher Rap Urgesteinen und hat Dank der Mitgründung von Temple Of Speed und dem Projekt MDMA zusammen mit Steezo den Rap auf Schweizerdeutsch aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Sein aktuelles Album „Und Nachteil“ erzeugt eine Intimität von seltener Qualität und lässt den Hörer in eine Parallelwelt entschwinden. Wir hören die Musik gewordenen Gedanken und Gefühle eines Endzwanzigers, für den es noch nie einen Tellerrand gab. Da gibt’s Songs mit einem leichten, dahinfliessenden elektronischen Groove, Songs über Schlaflosigkeit, Zeit, Geld, schmerzhafte Verluste, über sorglose Sonntagvormittage im Bett und die Sehnsucht nach ein bisschen Zutraulichkeit.Eröffnen werden den Abend DIFA und VOKABULARPHYSIK. Letzten Februar präsentierten DIFA bereits ihr Debütalbum "5" im Rahmen des AG Jams im Foyer, nun im Saal stellen Lüc und Andy DaLee ihr lyrisches Können vor grosem Publikum unter Beweis. Für sinnlos, ironsiche bis tiefgreifende Texte, die über pompöse Boom-Bap-Beats gerappt werden, stehen hingegen Vokabularphysik aus dem Aare- und Fricktal.