Samstag, 5. Dezember 2020
20:00 - 21:30

35 .-
Ab 16 Jahren

Beschreibung

Elf unfassbar starke Frauen singen und erzählen von einer Diagnose, die viele trifft und die man am liebsten vergisst: «Krebskaraoke» ist ein Abend über die Neuentdeckung von alltäglichen Momenten wie Pflaumenkuchenessen und Haarewaschen. Kurz: ein Abend über das Leben!

Warum trifft der Krebs gerade dich? «Krebskaraoke» findet auf diese Frage unzählige Antworten und entscheidet sich für keine. Das aus Interviews mit den Darstellerinnen entwickelte Stück sucht nach den Kraftquellen, die es braucht, um diese Diagnose auszuhalten und fragt, was passiert, wenn die Quellen versiegen. Krebs macht oft einsam – ein Karaokeabend verbindet.
Die B’bühne hat die Inszenierung zusammen mit elf Frauen kreiert, die Krebs hatten oder Krebs haben. Gemeinsam bringen sie die Diagnose auf die Bühne und wollen dabei nicht schüchtern sein. Emily Magorrian, Performerin aus Bern und selber Krebsüberlebende, leitet das Projekt zusammen mit Jonas Egloff.

«Warum dieses Projekt speziell ist: Weil Krebs im Gespräch meistens mit ‹es wird alles wieder gut› beendet wird, damit wir nicht darüber sprechen müssen. Wir werden nicht die Mauer des Schweigens hinter diesem Satz sein. Wir werden die Explosion von Songs sein, die die Mauer des Schweigens sprengt.» Emily Magorrian

MITWIRKENDE
MIT: Katrin Andrist, Barbara Appl, Sarah Bader, Brigitte Brun Singer, Gudrun Drews, Beatrice Faesi, Vroni Grob, Tanya Alisha Möri, Karin Oppliger, Rosa-Maria Rizzo & Nicole Seiler.
REGIE: Jonas Egloff & Emily Magorrian.
BÜHNENBILD: Linda Rothenbühler.
KOSTÜME: Ernestyna Orlowska.
LICHTDESIGN: Grigorios Tantanozis & Elspeth Watt.
GESANGSTRAINING: Anna Walker.
OEIL EXTÉRIEUR: Lukas Bangerter.
ASSISTENZ: Désirée Koller.
PRODUKTIONSLEITUNG: Anna Byland, Sandra Wehrt & Michelle Wimmer.
PATRONAT: Krebsliga Aargau.
KOPRODUKTION MIT: Schlachthaus Theater Bern, Südpol Luzern & Bühne Aarau.
VISUALS: Andreas Bächli.

Weitere Daten