Sonntag, 13. März 2016
11:00 - 13:00

CHF 15.- / CHF 10.-
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Freundschaft, meinte Michel de Montaigne, sei die vollkommenste, weil uneigennützigste Form menschlicher Beziehungen. Seinen neuen Roman, «Mauersegler» widmet Christoph Poschenrieder seinen Freunden.
Es ist eine existentiell berührende, auch skurrile Geschichte über die Freundschaft von fünf Schulkameraden,die nach einem erfolgreichen Berufsleben eine Alten-WG in einer Villa am Seegründen. Sie beschliessen, die ihnen noch bleibenden Jahre gemeinsam zu verbringen und zu geniessen und ihr sicheres Ableben in bedacht bedenkenloser Freundschaft erfolgreich und selbstbestimmt zu gestalten.

Christoph Poschenrieder (geb. 1964 in Boston, Absolvent der Jesuitenhochschule München und der Columbia University New York) ist mit dem fulminanten Roman«Die Welt im Kopf» über Arthur Schopenhauer bekannt geworden. 2014 war sein Roman «Das Sandkorn» für den Preis des deutschen Buchandels nominiert. Er lebt in München und erhielt diverse Stipendien (Villa Concordia Bamberg; Deutsches Studienzentrum Venedig). Poschenrieder ist freier Journalist und Autor von Dokumentarfilmen und Gebrauchstexten für Computersoftware.

Vorverkauf: Buchhandlung Kronengasse, Aarau