Donnerstag, 25. August 2022
18:30 - 20:00

18 .-

Beschreibung

Die Buchpräsentation mit Seraina Sattler und Anna Six zeigt mit berührenden Lebensgeschichten, wie sich gesellschaftliche und gesetzliche Rahmenbedingungen für Kinder verändert haben.

Die ersten Jahre prägen. Aber wie? Elf Menschen, geboren zwischen 1944 und 1998, erzählen von ihrer Kindheit und wie sie wurden, wer sie sind. Zum Beispiel Peter, der mit zwei Müttern aufwuchs. Lilian aus El Salvador, die ihre Eltern im Guerillakrieg verlor und mit acht in die Schweiz kam. Katharina, deren Vater Priester ist. Walter, der in einem Zoo gross wurde.

Die Journalistinnen Seraina Sattler und Anna Six zeigen, wie sich gesellschaftliche und gesetzliche Rahmenbedingungen für Kinder verändert haben. Die berührenden Lebensgeschichten fügen sich ein in aktuelle Debatten wie jene über Regenbogenfamilien oder illegale Adoptionen. Über die individuellen Erfahrungen hinaus wird deutlich: Aufwachsen ist nicht einfach Privatsache.

CHF 18.00 (Normalpreis)
CHF 12.00 (AHV, Schüler/innen, Lernende, Studierende)
Anmeldung erwünscht.

Weitere Daten