Sonntag, 9. Januar 2022
11:00 - 11:05

55 .-
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Zusammen mit dem argovia philharmonic, unter der Leitung von Marc Kissóczy, verspricht das diesjährige Neujahrskonzert mit dem Akkordeonist Srdjan Vukasinovic einen perfekten Start ins Jahr 2022!

Das traditionelle Neujahrskonzert des argovia philharmonic verspricht in diesem Jahr ein besonderes musikalisches und humorvolles Feuerwerk. Der Akkordeonist Srdjan Vukasinovic zählt zu der seltenen Sorte von Künstlern, die talentiert, technisch brillant und humorvoll zugleich sind. Konzerte mit ihm hinterlassen beim Publikum bleibende, positive und wunderbare Erinnerungen. Zusammen mit dem argovia philharmonic, das unter der Leitung des Dirigenten Marc Kissóczy steht, führt er das Neujahrspublikum galant von Walzer zu Tango. Dazwischen gibt es eine Prise Operette und zum Schluss eine musikalische Schlittenfahrt. Der perfekte Start in ein gut gelauntes Jahr 2022!

Mitwirkende:
Srdjan Vukasinovic, Akkordeon
Marc Kissóczy, Dirigent
argovia philharmonic

Programm:
Bedřich Smetana (1824–1884)
«Tanz der Komödianten» aus der Oper «Die verkaufte Braut»

Nicolai Rimski-Korsakow (1844–1908)
Ouvertüre zur Oper «Die Zarenbraut»

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)

  1. Satz aus dem Violinkonzert e-Moll op. 64, arr. für Akkordeon und Streicher

George Antheil (1900–1959)
«Spectre of the Rose Waltz»

Ottorino Respighi (1879–1936)
Tarantella aus dem Ballett «La boutique fantasque»

Johann Strauss (Sohn) (1825–1899)
Ouvertüre aus der Operette «Der Zigeunerbaron»

Astor Piazzolla (1921–1992)
«Invierno Porteño» für Akkordeon und Orchester

Leroy Anderson (1908–1975)
Blue Tango

UK Medley für Akkordeon und Orchester

Johann Strauss (Sohn) (1825–1899)
«An der schönen, blauen Donau», Walzer op. 314