Donnerstag, 5. Dezember 2019
19:30 - 21:00

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Bice Curiger, künstlerische Leiterin der Fondation Vincent van Gogh Arles, im Gespräch mit Reto Sorg, Leiter des Robert Walser-Zentrums, Bern, über Nizon als Kunstkritiker.

Paul Nizon ist der Autor der Städte, des Lebens und der Kunst. Mit seinen Paris-Romanen hat sich der 1929 in Bern geborene Schriftsteller in die deutsche Literaturgeschichte eingeschrieben und sich auch in Frankreich einen Namen gemacht. Die Ausstellung zu seinem 90. Geburtstag lädt zur Wiederentdeckung von Nizons Anfängen in der Schweiz ein, wo er als Kunstkritiker für Furore sorgte: Sein «Diskurs in der Enge» von 1970 erschütterte das Establishment und prägte das Gespräch über Schweizer Kunst während Jahrzehnten.