Mittwoch, 2. Juni 2021
20:00 - 21:00

Ab 14 Jahren

Beschreibung

Wenn wir alle zu Hause sind und es auf dem Sofa gemütlich wird, passieren Dinge. Oder?
Die Zeit des Lockdowns war für viele Beziehungen ein Test. Man trennt sich oder man kriegt ein Kind. Das Bühne Aarau Ensemble besteht dieses Jahr aus Menschen aus verschiedenen Ländern, die während der Covid-19-Krise Eltern wurden oder sich entschlossen haben, Eltern zu werden. Sie teilen mit uns die Geschichten, die die Welt gerade braucht: Geschichten von Liebe und Hoffnung auf die Zukunft, in all ihren Facetten. Mit allen Fragen rund um Gleichberechtigung, schönen Gute-Nacht-Geschichten, genügend Schlaf, gesellschaftlichen Erwartungen, Rechtsstreiten und dem Druck, Kinder kriegen zu müssen, stellen sich die Spielerinnen und Spieler auf der Bühne den Herausforderungen der Neuen Welt.
«Start-21» ist das erste Projekt des Bühne Aarau Ensemble, welches jedes Jahr mit Menschen aus Aarau und Umgebung neu zusammengesetzt wird.

MITWIRKENDE
VON UND MIT: Cheija Africa, Emanuela Gysi, Stefanie Sägner, Alissa Schäfer, Tino Spitzer, Saravana Völlmy & anderen. REGIE: Jonas Egloff & Emily Magorrian. SZENOGRAFIE: Annatina Huwiler. DRAMATURGIE: Peter-Jakob Kelting. PRODUKTION: Bühne Aarau Ensemble.

Weitere Daten