Samstag, 2. November 2013
20:30 - 00:30

30.-
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Die Deutschen Punkrocker Turbostaat, die gekonnt die Gratwanderung zwischen tiefsinnigen Lyrics und Mosh-Pit-Attitüde wagen, beehren das KiFF mit ihrem neuem Album "Stadt der Angst". Seit 14 Jahren provozieren Turbostaat mit ihren Texten, klar dass man auch auf ihrem neuen Album wieder Zeit findet einige Themen anzuprangern und politisch Stellung zu beziehen. Das Album passt in das momentane Zeitgeschehen und bringt den musikalischen Widerstand gegen die Themen die Deutschland aktuell beschäftigt. Neben ausverkauften Tourneen spielten sie in den letzten Jahren energetische Auftritte bei Rock am Ring, Rock im Park, Hurricane und Southside. Turbostaat ist eine Band die Verstanden werden muss und der lebende Beweis, dass Songs auch ohne Reime auskommen können. Diese Flensburger gehören definitiv zu den grossen Namen der Deutschen Rock-Szene wie Beatsteaks, Madsen und Co. Ein Live-Act, den man auf keinen Fall verpassen sollte!

Eröffnet wird der Abend von den Österreichern I Not Dance, ein Trio, das sich im atmosphärischen Post-Harcore zu Hause fühlt.