Samstag, 12. Dezember 2020
19:00 - 23:00

15 .-
Ab 16 Jahren

Beschreibung

Startzeiten 19:00, 20:00, 21:00

In Lenzburg ist er Kult – der «Zum Eidg. Beatlesgedenktag», den Ruedi Häusermann mit wechselnden Formationen seit Jahren auf engstem Raum zelebriert. Ausgehend von den Hits der «Fab Four» werden deren Melodien zerlegt, improvisatorisch umspielt, bis sie sich schliesslich den Evergreens annähern, die jeder und jede mitpfeifen kann.

Ruedi Häusermann geht es dabei nicht um die Wiedererkennbarkeit der Songs, sondern um den Akt der Aneignung selbst, der sich aus der unbedingten Verehrung für die Beatles speist.

«Der Anfang ist gewöhnungsbedürftig. Ungewohnte Laute, Geräusche improvisiert. Bis sich ‹Lovely Rita› entpuppt, dann ‹When I’m 64› sich aus dem Klangteppich aalt, ‹Help›, ‹Nowhere Man›. Als Häusermann zur Melodie von ‹Obladi, Oblada› eine Zeile ‹Yesterday› singt, setzt Instrumente-Erfinder Philipp Läng noch einen drauf. Mit Föhn und leeren Flaschen spielt er den Refrain. Eine witzige halbe Stunde mit einem verspielten Quartett, das Herwig Ursin (Trompete, Handharmonika) und Marco Käppeli (Schlagzeug) vervollständigen. Ein Hörhochgenuss.» (Aargauer Zeitung)

MITWIRKENDE
MIT: Ruedi Häusermann (Faszination Megaphon), Marco Käppeli (Faszination Schlagzeug), Philipp Läng (Faszination Plattenspieler) & Herwig Ursin (Faszination Trompete).
FOTO: Ruedi Häusermann

Weitere Daten