Sonntag, 19. Dezember 2021
17:00 - 17:05

55 .-
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Im diesjährigen Weihnachtskonzert des argovia philharmonic sorgen Werke aus dem winterlichen Norden und traditionelle Weihnachtsgeschichten für eine winterlich-verträumte Weihnachtsstimmung.

In seinem ersten Weihnachtskonzert mit dem argovia philharmonic überrascht Rune Bergmann mit einer ganz persönlichen Note. Er ist nicht nur als Dirigent zu erleben, sondern auch als Solist auf der Trompete in zwei Arien von G. F. Händel, zu welchen er sich die junge Schweizer Sopranistin Kathrin Hottiger als musikalische Partnerin gewünscht hat. Diesen festlichen Höhepunkt im Programm bettet Rune Bergmann zwischen Werke aus dem winterlichen Norden: Mit Auszügen aus der «Nussknacker»-Suite sowie den norwegischen Wintererzählungen von Lars-Erik Larsson geraten die Konzertbesucher:innen in eine winterlich-verträumte Weihnachtsstimmung. Und wem die Musik noch nicht genug ist, sich gedanklich vom Alltag zu lösen, dem helfen traditionelle Weihnachtsgeschichten, erzählt von Greta Galisch de Palma.

Mitwirkende:
Kathrin Hottiger, Sopran
Greta Galisch de Palma, Erzählerin
Rune Bergmann, Leitung und Trompete
argovia philharmonic

Programm:
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840–1893)
Sinfonie Nr. 1 g-Moll « Winterträume » op. 13 ( 1. Satz )

Lars-Erik Larsson (1908–1986)
En Vintersaga op. 18

Georg Friedrich Händel (1685–1759):
« Eternal Source of Light Divine » aus « Ode for the Birthday of Queen Anne » HWV 74
« Let the Bright Seraphim » aus dem Oratorium
« Samson » HWV 57
« Lascia ch’io pianga » aus der Oper « Rinaldo » HWV 7

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Auszüge aus der « Nussknacker »-Suite op. 71a

Leroy Anderson (1908–1975)
Sleigh Ride