Samstag, 24. Oktober 2015
17:00 - 17:40

unbekannt
Ab 4 Jahren
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Mo hat ihr Kind verloren.
Ein Kind hat Mo verloren.
Nun liegt Mo auf dem Boden im Irgendwo. Ganz alleine.
Aber nicht allzu lange.
Sie hat Glück, denn Frau Eich und Herr Hasel finden Mo, das Kuscheltier.

Frau Eich und Herr Hasel spüren verlorene, vergessene oder verstossene Kuscheltiere auf und nehmen diese zu sich. Sie kümmern sich liebevoll um ihre Schützlinge – nie und nimmer wird ein Stofftier gebadet und stets baldmöglichst seinem Kind zurückgebracht. Das gelingt Frau Eich und Herrn Hasel leider nicht jedes Mal, so dass die bunte Reiseschar bereits auf eine beachtliche Anzahl aus verwaisten Stoff- tieren angewachsen ist. Jetzt ist also auch Mo Teil dieses Asyls auf Zeit. Werden Frau Eich und Herr Hasel den Besitzer von Mo finden?
In grossen Bildern mit viel Klang und Musik erzählen Isa Wiss und Luca Sisera Frau Eichs und Herrn Hasels eigenwillige Geschichte. Ein Musikspiel für die ganz Kleinen und ihre Begleitung. Es kreist um Geborgenheit, Wiedersehensfreude und Liebe, um Verlust und Einsamkeit.

IDEE, KONZEPT, KOMPOSITION & SPIEL: Isa Wiss, Luca Sisera.
REGIE: Ursula Hildebrand.
BÜHNENBILD: Mark Wetter.
KOSTÜME: Bernadette Meier.
ILLUSTRATION & GRAFIK: Naomi Bühlmann.
PRODUKTIONSLEITUNG: Anita Zihlmann.

Eine Koproduktion von equipe wiss Luzern mit Theaterschöneswetter Lenzburg, Theater Tuchlaube Aarau und Kleintheater Luzern, in Zusammenarbeit mit dem Theater Stadelhofen Zürich.
Mit freundlicher Unterstützung vom Aargauer Kuratorium.