Fischer Fritz - Theater Marie

Fischer Fritz - Theater Marie

Donnerstag, 25.04.2024 20:00 - 21:30 Uhr | Theater Tuchlaube

Kammerspiel von Raphaela Bardutzky

Nach einem Schlaganfall von Fischer Fritz engagiert sein Sohn eine Pflegekraft aus dem Ausland. In ihrem subtilen Kammerspiel lässt die Autorin Raphaela Bardutzky zwei Welten aufeinanderprallen.

Mit Fischer Fritz geht’s gesundheitlich bergab. Fischen kann er schon lange nicht mehr. Sein Sohn Franz, der seinem ländlichen Zuhause längst in die Stadt entflohen ist, engagiert nach einem Schlaganfall von Fritz eine Pflegekraft aus dem Ausland. In ihrem subtilen Kammerspiel lässt die Autorin Raphaela Bardutzky zwei Welten aufeinanderprallen.

Die Pflegerin Piotra macht sich auf den Weg in ein Land, in dem sie niemanden versteht, um mit Fischer Fritz den Alltag zu teilen, dem inzwischen sogar das Gehen und Sprechen schwerfallen. Zwei komplett unterschiedliche Lebensentwürfe treffen aufeinander. Für Piotra ist alles fremd, womit Fritz aufgewachsen ist. Dieser wiederum findet vor allem befremdlich, dass Piotra noch nicht einmal daran denkt, eine Familie zu gründen, und stattdessen von der grossen, weiten Welt träumt. Insgeheim wünscht sich Fritz für Piotra, dass sie nicht tagtäglich um einen alten Tattergreis wie ihn herumhüpfen muss. Nur: Wie lässt sich eine Situation verändern, von deren Fortbestehen alle Beteiligten abhängig sind?

Infos:
Deutsch, Polnisch & Schweizerdeutsch
Ab 16 Jahren

Zu der Vorstellung am 25.04. 2024 findet nach dem Stück eine besondere Form des Nachgesprächs statt.

kunst-kultur
theater