Five Lines - Erinnerungen aus der Zukunft

Five Lines - Erinnerungen aus der Zukunft

Samstag, 20.01.2024 20:00 - 21:00 Uhr | Theater Tuchlaube

Die schweizerisch-spanische Gruppe Frau Trapp erzählt eine berührende Geschichte.

Die schweizerisch-spanische Gruppe Frau Trapp erzählt eine berührende Geschichte mit den faszinierenden Mitteln des innovativen Figurentheaters. In nicht allzu ferner Zukunft ist die Oberfläche der Erde nach dem Klimakollaps unbewohnbar geworden, die Menschheit haust grösstenteils in unterirdischen Katakomben. In diesem dystopischen Szenario entfaltet sich eine tragische Liebesbeziehung. Frau Trapp baut hyperrealistische Modelle im Miniaturformat, in denen sich das Geschehen abspielt, filmt sie live ab und zeigt sie auf einer grossen Leinwand. Im Zentrum des Stückes steht ein Musiker, der sich zwischen seinen Gefühlen und dem Wunsch zu überleben entscheiden muss. Liebe und Lebenslust bilden die Hintergrundmelodie dieses Abenteuers, das konkret die Frage stellt, wie wir uns angesichts der Katastrophe eine bessere Welt vorstellen mögen. «Five Lines» ist eine multidisziplinäre Inszenierung, in der die Handlung dank der Sprache des Live-Kinos aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven betrachtet werden kann.

Mit: Sebi Escarpenter (Kamera & Licht), Matteo Frau (Spiel & Musik), Mina Trapp (Spiel & Manipulation) & Ariel F. Verba (Kamera & Schnitt).
Skript: Natalia Barraza, Matteo Frau & Mina Trapp.
Regie: Natalia Barraza.
Outside Eye: Cihan Inan.
Voice Over: Dominik Gysin.
Bühnenbild & Kostüm: Mina Trapp.
Musik: Matteo Frau.
Licht: Sebi Escarpenter & Ivan Tomasevic.
Koproduktion mit: Schlachthaus Theater Bern.

bei schlechtwetter
kunst-kultur
theater